Autoportal Gebrauchtwagen.at an AutoScout24 verkauft


Durch die Übernahme des Autoportals Gebrauchtwagen.at kann AutoScout24 nach eigenen Angaben ihre Marktposition in Österreich künftig ausbauen und rund vier Millionen Besuche im Monat zusätzlich verzeichnen. Zudem würde der Zukauf nicht nur die Marke Gebrauchtwagen.at, sondern auch den Zugang zu einer noch größeren Händler- und Nutzerbasis in Österreich sichern.

In Österreich und Deutschland ist Scout24 gleichzeitig mit digitalen Marktplätzen für Automobile und Immobilien vertreten. Im Zuge des OneScout-Ansatzes könnte zusätzliches Wachstumspotenzial ausgeschöpft werden, indem das Unternehmen Umsatzsynergien zwischen den digitalen Marktplätzen heben. Das mache Österreich zu einem attraktiven Markt.

Wir freuen uns über diesen Zuwachs für unser Geschäft. Mit der Akquisition wird unser Traffic auf den digitalen Marktplätzen für Automobile in Österreich monatlich nahezu verdoppelt. Gebrauchtwagen.at genießt eine hohe Beliebtheit in Österreich sowohl bei Nutzern als auch bei Autohändlern und bleibt weiterhin als Marke und Angebot bestehen.

so Christian Nowak, Geschäftsführer der AutoScout24 GmbH, Wien.

Bei der Übernahme von Gebrauchtwagen.at handelt es sich um die zweite große Übernahme der Scout24-Gruppe im Bereich digitaler Marktplätze für Automobile im europäischen Raum. Im Februar 2016 hat die Gruppe das niederländische Automobilanzeigenportal European AutoTrader B.V. übernommen und vollständig in das bestehende Geschäft von AutoScout24 Niederlande integriert. AutoScout24 ist in insgesamt acht europäischen Ländern vertreten mit führenden Positionen in Italien, Österreich und der Benelux-Region.