Fahren am Red Bull Ring im Winter


Fahren am Red Bull Ring mit dem eigenen Auto – wer winterliche Fahrerlebnisse mit seinem Auto oder mit Fahrzeugen des Projekt Spielberg erleben will, ist am Red Bull Ring – nur rund eine Autostunde von Graz entfernt – genau richtig. Bei Erlebnisrunden oder Wintertrainings wird in der Obersteiermark ordentlich Schnee aufgewirbelt. 

Fahrerlebnisse am Red Bull Ring

Mit einem Mitsubishi EVO IX, einem KTM X-Bow, einem Landrover Defender oder einem Nissan 370Z können die Teilnehmer unter der Anleitung professioneller Instruktoren ihre Fähigkeiten hinter dem Steuer bei besonders schwierigen Bedingungen perfektionieren. Das richtige Anbremsen und Einlenken bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen sind Teil der Übungen. Die Fahrerlebnisse am Red Bull Ring reichen von einem eintägigen Wintertraining für mehr Sicherheit im Straßenverkehr bis zum Drifttraining als spezielles Training für kontrolliertes Driften auf Schnee und Eis.

Projekt Spielberg Driver Training 2.0

Das neue dreistündige Motorsport-Paket Driver Training 2.0 ist wahlweise mit dem eigenen Fahrzeug, einem KTM X-Bow oder einem Nissan 370Z eine Kombination aus Techniktraining im Driving Center und einer Lead and Follow Session auf der Rennstrecke. Das Programm soll die wichtigsten Kenntnisse für den Winter vermitteln und aus den Teilnehmern Straßenexperten für die kalte Jahreszeit machen.

Winterliche Angebote für Motorsportler am Red Bull Ring

Indoor Trial am Red Bull Ring

Abseits der üblichen Strecken können sich Motorsportler mit Skidoos und Winter-Buggies austoben und sich im Indoor Trial versuchen. Spurengasse, Schwebebalken, Felsblöcke oder Baumhindernisse fordern alle Trial-Biker in den Boxen des Red Bull Ring heraus, wo im Sommer unter anderem die F1-Boliden geparkt werden. Mit einem neuen Reifenpart besteht der Parcours nun aus insgesamt 16 verschiedenen Sektionen. Für jedes Fahrerniveau ist etwas dabei, egal ob auf dem eigenen oder einem zur Verfügung gestellten Bike.

Preis für freies Winter Driften im Driving Center mit eigenem Fahrzeug

Das Driving Center am Red Bull Ring bietet Motorsportfeeling mit Highspeedpassagen und Kurvenradien aller Art. Für die Fahrt mit dem eigenen Auto auf der rund 1 Kilometer langen Strecke, muss das Auto in einem technisch einwandfreien Zustand sein und der Fahrer im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Zur Sicherheit ist Helmpflicht vorgeschrieben. Die Kosten für 3 Stunden freies Fahren mit dem eigenen Auto: 70 €

Weitere Information zum Fahren am Red Bull Ring: www.projekt-spielberg.com

Foto: © Philip Platzer Red Bull Content Pool