Mietwagen buchen: So findet jeder das richtige Mietauto

Einen Mietwagen zu buchen ist während einer Urlaubsreise sinnvoll, falls man mit dem Flugzeug anreist oder keinen eigenen PKW hat, um das Reiseziel selbst zu erreichen. Darüber hinaus können Urlauber mit einem Mietwagen die Urlaubsregion besser kennen lernen. Ein Mietauto kann auch für Geschäftsreisende erforderlich sein, die aus verschiedenen Gründen nicht mit ihrem privaten Wagen fahren sollen. Ein Mietwagen bietet sich immer dann an, wenn das gewohnte Fahrzeug nicht zur Verfügung steht – vielleicht wegen eines Werkstattaufenthalts – oder ungeeignet ist, etwa um eine größere Ladung zu transportieren.

Worauf beim Buchen eines Mietautos achten?

Vor dem Mieten eines Autos sollte man die wichtigsten Eckpunkte bedenken. Das beginnt mit dem richtigen Zeitpunkt für die Buchung. Urlaubsreisende können davon profitieren, den Mietwagen gleichzeitig mit ihrer Reise zu reservieren. Hier können sich Vorteile bei kombinierten Angeboten des gleichen Anbieters ergeben oder eine besonders günstige Buchung bei langer Vorlaufzeit.

Geschäftsreisende mieten eher kurzentschlossen ein Auto und orientieren sich an schneller Verfügbarkeit. Vorsicht geboten ist immer beim Versicherungsschutz. Bei vergleichbaren Preisen empfehlen sich die Angebote mit Vollkaskoversicherung, möglichst ohne Selbstbeteiligung. Die Versicherungsvariante garantiert eine problemlose Abwicklung vor und nach der Mietzeit, weil keine Zahlungen im Falle eines Schadens geleistet und zurück erstattet werden müssen.

Tankregelung bei Mietwagen

Wichtig ist beim Buchen eines Mietwagens die Frage der Tankregelung. Hier herrscht besonders bei Kunden Unsicherheit, die noch nie ein Mietauto in Anspruch genommen haben. Die unterschiedlichen Varianten haben Vor- und Nachteile. Erhält man das Fahrzeug mit vollem Tank, bezahlt man in der Regel dafür mehr als an der Tankstelle üblich und muss das Auto vollgetankt zurückgeben, was beispielsweise dann schwierig werden kann, wenn kurz vor dem Flughafen die Zeit knapp wird und keine Tankstelle in Sicht ist. Ist hierfür erneut eine Gebühr fällig, muss sich der Kunde entscheiden, ob er diesen kostenpflichtigen Service in Anspruch nehmen will. Ist der Tank bei Übernahme und Rückgabe leer, drückt keine Pflicht und man bezahlt nur den Treibstoff, den man auch selbst tankt. Zwischenregelungen, nach denen man sowohl bei Beginn und Ende der Mietzeit anteilig bezahlt, was im Tank vorhanden ist, sind recht fair, soweit ein realistischer Preis angesetzt wird und die Tankanzeige korrekt funktioniert.

Mietwagen Checkliste für die Übernahme

Für die Übergabe kann man sich eine Checkliste vorbereiten, die die wichtigsten Punkte, die am Auto überprüft werden sollten, enthält. In der Checkliste für die Fahrzeug-Übernahme werden stichpunktartig der Zustand und eventuelle Mängel aufgeführt. Muster erhält man bei den Automobilclubs und entsprechenden Infoportalen im Internet. Seriöse Mietwagen-Anbieter gehen ihre Checklisten gemeinsam mit dem Kunden durch. Bei der Kontrolle lässt man sich am besten nicht stressen und kontrolliert lieber alle Punkte doppelt.

Checkliste für das Miet-Fahrzeug

  • Kratzer, Dellen oder sonstige Schäden am Auto?
  • Sind Reifenflanken, Laufflächen, Profil und Felgen in Ordnung?
  • Sommer- oder Winterreifen: Richtige Reifen für die Jahreszeit am Auto?
  • Fahrzeugpapiere (Zulassungsschein & Bedienungsanleitung)
    vorhanden?
  • Bordwerkzeug und gegebenenfalls Reserverad vorhanden?
  • Ist ein Erste-Hilfe-Set, Warndreieck und falls im Zielland vorgeschrieben, eine Warnweste vorhanden?
  • Sind die Scheibenwischer und Spritzdüsen in Ordnung?
  • Sind das Fahrlicht, Blinker, Bremslicht und Hupe in Ordnung?
  • Klimaanlage, Lüftung, Gebläse in Ordnung?
  • Außenspiegel, Fensterheber, Sitze bei aktuellen Autos verstellbar?
  • Funktionieren die Sicherheitsgurte?

(Quelle: ÖAMTC)

Wo kann man ein Mietauto günstig buchen?

Für Urlauber eignen sich die zahlreichen Mietwagenvergleichsportale wie „Billiger Mietwagen“ und ähnliche Internetportale optimal, um eine große Auswahl zum Vergleich der Mietautos zu finden. Geschäftsreisende sind gut beraten, sich an die bekannten Anbieter wie Hertz, Europcar, Sixt oder andere zu wenden, die spezielle Businesstarife und repräsentativere Fahrzeuge anbieten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Digitale Vignette 2018 in Österreich Die Digitale Vignette für die Benützung der Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich ist an das Kennzeichen gebunden und kann ab November 2017 erstmals online für das Vignettenjahr 2018 online oder über die ASFINAG-App „Unterwegs“ gekauft werden. Laut einer Umfrage halten 83 Prozent der befragten Autofahrerinnen und Autofahrer die Digitale Vigne...
Autoverkauf Umfrage: Nur 37 Prozent sind mit ihrem Auto zufrieden Wie zufrieden sind Autofahrer in Österreich mit ihren Autos? Fahren sie ihr Auto so lange, bis es nur mehr Schrottwert hat? Laut einer aktuellen Umfrage von AutoScout24 zum Thema Autoverkauf unter 500 österreichischen Autobesitzern zwischen 18 und 65 Jahre, ist nur in Drittel (37 Prozent) der österreichischen Autofahrer mit dem eigenen Auto wunschl...
Kosten sparen beim Autofahren Nach länger Zeit mit günstigen Preisen an österreichischen Tankstellen, stehen die Zeichen wieder auf Verteuerung beim Tanken. Hast du dir bereits einmal überlegt, welche Möglichkeiten du selber hast, diese Kosten für dich zu optimieren? Weißt du, dass dein individuelles Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch deines Fahrzeuges im Alltagsverkehr ganz...
Gebrauchtwagen kaufen – Tipps & Infos Wenn ein Gebrauchtwagen gekauft werden soll, gilt es einige Punkte zu beachten. Denn schließlich will jeder Autokäufer ein eventuelles böses Erwachen vermeiden. Der wohl größte Vorteil eines gebrauchten Autos ist der, im Vergleich zu einem Neuwagenkauf, zumeist deutlich günstigerer Preis. In der Regel muss für ein vier Jahre altes Auto nur noch ...