Motorrad Grand Prix von Österreich: Besucherrekord 2018

MotoGP Siegerehrung

Der gesamte Sonntag war beim Motorrad Grand Prix von Österreich ein Feuerwerk an Farben auf dem Red Bull Ring. Bei der Nationalhymne schwenkten alle Besucher auf sämtlichen Tribünen rot-weiß-rote Fahnen. Während des MotoGP-Rennens duellierten sich die gelben Rossi-Fans lautstark mit der orangen KTM-Tribüne um die beste Stimmung auf den Rängen.

Motorrad-Action mit spannenden Zweikämpfen

Mitten im rot-weiß-roten Fahnenmeer am Spielberg kämpften die Top-Fahrer aus fünf Rennserien jeweils bis zur letzten Runde um den Sieg. In der Zweirad-Königsklasse lieferten sich die beiden Spanier Marc Márquez und Jorge Lorenzo einen spannenden Zweikampf. In einem packenden MotoGP-Rennen, geprägt von hochklassiger Motorrad-Action mit spannenden Zweikämpfen, kämpfte sich Jorge Lorenzo zum Sieg. Andrea Dovizioso komplettierte als Dritter das Podium.

Vor den Augen tausender „oranger“ Fans auf der KTM-Tribüne kam Bradley Smith (GBR) als einziger Pilot von Red Bull KTM Factory Racing über Platz 14 nicht hinaus. Der Italiener Marco Bezzecchi holte in der Moto3 einen hart umkämpften Sieg und baute seine WM-Führung aus. In der Moto2 lieferte sich Miguel Oliveira (POR, Red Bull KTM Ajo) an der Spitze ein spannendes Duell mit Francesco Bagnaia (ITA), der in der letzten Runde mit voller Punkte-Zahl die WM-Führung zurück eroberte.

Today? Hammer & butter. 😉 #JL99 😈 #AustrianGP #P1

A post shared by Jorge Lorenzo (@jorgelorenzo99) on

Mit 206.746 Besuchern landete der „Motorrad Grand Prix von Österreich 2018“ als größte heimische Sportveranstaltung auch den Besucherrekord in der bisherigen WM-Saison. Vor dieser imposanten Kulisse zauberten die Flying Bulls – passend zum Thema Liebe – vor Rennstart ein großes Herz in den blauen Himmel über dem Spielberg.

Rahmenprogramm beim Motorrad Grand Prix am Spielberg

Sehr beliebt war beim Publikum am Spielberg auch das einmalige Rahmenprogramm. OpenAir-Konzerte und DJs auf der Ö3-Bühne, Autogramm-Sessions mit MotoGP-Stars, Frühschoppen und MotorradStunt-Shows lockten jeden Tag tausende Besucher in die „Spielberg MotoGP Bike City“ – nur wenige Minuten von der Rennstrecke entfernt.

Applaus gab es für die spektakulären Freestyle Motocross Shows, ebenso wie für das Air Display der Flying Bulls. Die Münder offen stehen blieben den Fans beim Überflug von Red Bull Air Race Pilot Dario Costa, der in seiner Extra 300S über den Red Bull Ring zog. Damit lieferte er einen eindrucksvollen Ausblick auf das Red Bull Air Race in Wiener Neustadt (15./16. September 2018). Im Formationsflug und mit Rauchspuren zogen anschließend Alpha Jets, eine F4U Corsair und eine T-28 Trojan ihre Kreise über der Rennstrecke.

Promis beim MotoGP von Österreich

Zahlreiche prominente Gäste ließen sich den Grand Prix am Spielberg nicht entgehen – darunter viele Skistars wie Aksel Lund Svindal, Henrik, Kristoffersen, Beat Feuz, Dominik Paris, Christof Innerhofer, Luc Alphand, Hans Knauss und Armin Assinger. Weitere Promis am Ring: Andreas Gabalier, Raimund Baumschlager, Dieter Quester und Matthias Lanzinger.

MotoGP 2018 in Österreich

Titelbild: MotoGP Österreich 2018 Siegerehrung © GEPA Pictures Red Bull Content Pool

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Tipps für die Anreise zum MotoGP von Österreich Motorrad-Begeisterte aus der ganzen Welt werden vom 10. bis 12. August wieder beim MotoGP am Spielberg in der Steiermark erwartet. Um Verzögerungen auf Hauptanfahrtsstraßen zu vermeiden, ist es ratsam, die Anreise zum Motorrad Grand Prix von Österreich 2018 gut zu planen. MotoGP-Fans können zur Motorrad-Veranstaltung auf vielen Wegen gelangen. N...
Sicher unterwegs mit dem Motorrad Richtiges Reagieren am Motorrad kann in Gefahrensituation Leben retten. Aus diesem Grund müssen Notbremsungen, Ausweichmanöver und richtiges Kurvenfahren regelmäßig trainiert werden, damit man in einer Gefahrensituation automatisch reagieren kann.  Tipps für eine sichere Motorradsaison Helm aufsetzen und Zündung an – die warmen Temperaturen und f...
Tipps für die Anreise zur Formel 1 am Red Bull Ring Am Wochenende startet die Formel 1 am Red Bull Ring in der Steiermark ihre Motoren. Über 160.000 Gäste werden bei der Motorsportveranstaltung erwartet - mit ausgedehnten Staus bei der An- und Abreise zur Formel 1 in Spielberg ist zu rechnen.  Verkehrsleitsystem zu den Parkplätzen der Formel 1 in Spielberg Der Red Bull Ring ist über die S36-Ab...