Parken & Straßensperren beim Aufsteirern in Graz

Aufsteirern Parken Straßensperren


Wenn am Aufsteirern Sonntag bei schönem Wetter mehr als 100.000 Besucher in der Grazer Innenstadt erwartet werden, gilt es bei der Anreise mit dem eigenen Auto ein paar Punkte zu beachten.

Wo parken?

Wer früh am Vormittag anreist, findet noch den einen oder anderen freien Parkplatz entlang der Mur am Marburger Kai, Grieskai und Lendkai. Alternativ sucht man sich einen Parkplatz in der Gegend vom Finanzamt und fährt kostenlos im Rahmen der Altstadtbim. Ab Mittag ist mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen rund um das Zentrum zu rechnen.
Veranstaltungsinfo:
Rund 250 Aussteller und mehr als 3.000 Beteiligte sorgen an drei Tagen für steirisches Flair beim Aufsteirern. Mehr als 100.000 Besucher werden erwartet.
Mehr Informationen über das Aufsteirern in Graz:
www.steirische-spezialitaeten.at/aufsteirern

Die Grazer Parkhausbetreiber stellen den Aufsteirern Besuchern am 16.09.2018 ihre Garagen-Parkplätze zu besonderen Tarifen zur Verfügung:

  • Kastner & Öhler Parkgarage / Kunsthaus Parkgarage um 8 € für diesen Tag von 8 Uhr bis 24 Uhr
  • BOE Tiefgarage am Burgring / Apcoa Tiefgaragen am J. Pongratz-Platz & Schönaugasse um 8 € für diesen Tag von 0 Uhr bis 24 Uhr
  • Contipark Tiefgaragen am Andreas-Hofer-Platz um 8 € für den Aufsteirern Tag
  • Dominikanerkloster in der Dreihackengasse um 4,5 € / Tag

Straßensperren

  • Opernring

Stressfreier Anreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Als Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto empfiehlt sich zum Aufsteirern die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel. Auch dieses Jahr gilt an diesem Tag die Aktion „Stundenkarte/10-Zonen-Karte = Tageskarte“ (auch ermäßigte Stundenkarten und Streifen der 10-Zonen-Karte) von 0 bis 24  Uhr ganztägig in der ganzen Steiermark . Hinweis: Die Aktion ist in der ganzen Steiermark gültig und gilt nicht nur für Fahrten nach Graz zum Aufsteirern. Die Kosten der Aktion trägt das Umweltressort des Landes Steiermark.